Psychologue - Psychothérapeute  ( français - allemand )
Instructrice MBCT ( Méditation Pleine Conscience ) 
Tel. +33 6 88 79 00 05
Mail info@wunderweltcom









Corona Tagebuch Eintrag Nr. 4


| 15 May, 17:22 - 2020 | 468




Corona Tagebuch Eintrag #4

....

15.05.2020

Das Feld bleibt gleich schwarz-weiß der Krone Zacken, da stehen sie und mahnen - aus Angst, sind nichts weiter als Atrappen.

-Pat Laidenbach -

 

Da hat sich doch tatsächlich jemand beschwert über mich wie´s aussieht…

Hey ct …

Ja CT, du hörst richtig… So wie es aussieht hat sich echt jemand über mich beschwert. Warum? Na liegt doch auf der Hand! Weil ich die Mundnasenbedeckung hinter der Scheibe, die mich und den Kunden trennt, nicht über der Nase hatte, sondern lediglich über dem Mund.

Ich fang mal von vorne an….

JA es herrscht Mundschutzpflicht in den Geschäften und jaaaa, auch die Personen hinter den Kassen tragen sie. Laut Gesetzgeber (so ist es mir zugetragen worden, ich selber habe bis Dato noch nicht recherchiert) sind sie allerdings nicht dazu verpflichtet es sei denn, der Arbeitgeber möchte es.

Ja, mein Arbeitgeber möchte es auch und jaaa auch ich trage eine Maske. Aber jetzt mal im Ernst! Also zum einen kann man mit den Dingern echt nicht Atmen. Man atmet quasi die ganze Zeit seinen eigenen „Dreck“ wieder ein, der ja eigentlich nach draußen befördert wird vom Körper durch diesen Mechanismus und zum anderen, tragen wir die Masken zeitweise STUNDENLANG!!! Und ich muss sagen, das ich es echt eine Unverschämtheit finde, sich darüber zu beschweren das eine Person hinter der Kasse hinter der Trennscheibe, die Maske lediglich über den Mund gezogen hat, jaaaa nicht über die Nase.

Da stellt sich mir die Frage: WIE unsensibel, wie Charakterlos muss ein Mensch sein der zum einen, die Person persönlich nicht anspricht und „NETT“ darauf hinweist das sie ihre Maske nicht trägt und zum anderen stellt sich mir die Frage: WARUM???? Ihr verlangt ernsthaft das wir die Masken teilweise mehr als 8 Std. (ich zum meinem Glück „nur) 6 std), permanent über Mund und Nase tragen? Das wir mehr als 8 Stdn. keine saubere Luft einatmen? Das der Druck der sich in unserem Brustkorb aufbaut, keine Entlastung findet? Das die Kopfschmerzen die wir bekommen, nicht mehr aufhören? Ihr erwartet von uns das wir abends zu unseren Familien nach hause kommen und schlecht gelaunt sind weil wir teilweise mehr als 8 Stdn. unseren eigenen Dreck eingeatmet haben?

Also ich kann dir eins versichern CT, hätte man mich darauf angesprochen und es ist bereits 1x vorkommen das mich ein Kund höflich darauf hingewiesen hat das ich meine Maske nicht trage, dann hätte ich dem Kunden folgendes gesagt/erklärt:

„Ja ich weiß das ich die Maske nicht über der Nase habe, aber uns beide trennt eine Scheibe und solange ich nicht nach draußen muss, besteht keine Gefahr für sie. Sollte ich aber hinter der Scheibe vorkommen, setze ich die Maske natürlich richtig auf, also auch über die Nase. Aber so kann ich durch die Nase einatmen und muss nicht die ganze Zeit meinen eigenen Dreck einatmen.“

Es hätte eine simple und einfache Erklärung gegeben, die meiner Meinung nach auch jedem von selbst einfallen sollte. Aber wenn dem nicht so ist, macht ja nix, man kann ja drüber reden.

Anscheinend nur nicht alle…

 

Na, jedenfalls kam dann meine Vorgesetzte gestern und bat mich höflich meine Maske doch auch über die Nase zu ziehen, da sich bereits „Kunden“ (PLURAL auch noch…) darüber beschwert hätten.

Ich, natürlich eine brave angestellte, ziehe dann ab jetzt meine Mund und Nasenbedeckung IMMER ich wiederhole IMMER über Mund und Nase! Damit ich den 6 stunden die dort bin, wenig „frische“ Luft einatmen kann.

Denn wenn es voll ist CT… Ja dann weißt du schon was los ist…Klar wenn grade kein Kunde da ist ziehen wir die Maske runter…Aber manchmal hält das nicht lange an und wenn du bei uns an der Info stehst... Ja Halleluja!!!!!! Ein Kunde nach dem anderen…Und wenn du wüsstest für was die Leute kommen und dann mit dem Personal Diskutieren…. Naja, das ist ein anderes Thema und gehört hier nicht her..… und in der Zeit, auch wenn du nicht aus deinem Kassenhäuschen hervorkommst, können wir nicht frei atmen, versuchen den unangenehmen Druck so gut es geht zu ignorieren, Lächeln, sind höflich und zuvorkommend und behalten die Wut und den Frust bei uns. Und nehmen all diese negativen Gefühle abends mit nach Hause und wir wissen… Das wir am nächsten Tag wieder da raus müssen und wieder 6 oder 8 stunden kaum saubere Luft atmen können und das sich uns der Brustkorb zuschnürt…

 

WARUM??? Seid ihr so herzlos? Sind wir es nicht Wert wenigstens einigermaßen gut atmen zu können? Ihr seid draußen vor dem Laden und reißt euch erstmal die Masken vom Gesicht.

Wir hingegen stehen allzeit breit, nett und freundlich, für SIE hinter der Kasse. Auch als der Wahnsinn seinen Lauf nahm und viele Deutsche nicht wussten wohin mit sich, als der Lockdown ausgerufen wurde und sie die noch geöffneten Geschäfte überrannten! (Aus meiner Sicht aus purer Langeweile und weil die meisten nichts mehr mit sich anzufangen wissen, wenn sie nicht mehr arbeiten können…)

Bei all den Problemen auf der Welt, muss man es da einer kleinen Kassiererin echt noch schwerer machen? Muss man aus welchen Gründen auch immer, den Menschen noch das bisschen saubere Luft nehmen?

 

Ich glaube ich nehme mir das Recht heraus für alle Menschen zu sprechen, die hinter einer Kasse stehen:

„Seid verdammt nochmal genau so freundlich zu uns wie wir auch zu euch und lasst uns verdammt nochmal das bisschen saubere Luft wenn wir NICHT aus unserem Häuschen herauskommen!!! Ihr könnt euch sicher sein, das wir eure Gesundheit nicht gefährden wollen ABER unsere genauso wenig!!!!!

 

In diesem Sinne CT… Auf zur nächsten Schicht ?

 

 



Ecrire un Commentaire










Kaputt von der Welt.... ?

19 October, 15:53 - 2020

Selbstliebe Teil 2

17 October, 11:40 - 2020

Underground Spotify Playliste

14 September, 12:51 - 2020

Stimmungsschwankendes Teenymonster

24 August, 11:48 - 2020

20 uhr Premiere!

20 August, 16:46 - 2020

Mein erstes song release

13 August, 21:34 - 2020

Selbstliebe Teil 1

9 August, 14:33 - 2020

Musik an - Welt aus

9 July, 1:05 - 2020

Grüner Daumen

1 July, 12:05 - 2020

Ein bisschen Sport muss sein!

1 June, 16:34 - 2020

Corona Tagebuch Eintrag Nr. 4

15 May, 17:22 - 2020

Heute war so einer dieser Tage

13 May, 17:06 - 2020

Body Shaming

10 May, 12:47 - 2020

Jeden Tag ein bisschen mehr

8 May, 16:46 - 2020

Mittendrin statt nur dabei

7 May, 20:55 - 2020

redpiix

5 May, 20:11 - 2018