Psychologue - Psychothérapeute  ( français - allemand )
Instructrice MBCT ( Méditation Pleine Conscience ) 
Tel. +33 6 88 79 00 05
Mail info@wunderweltcom









Solidarisch oder unsolidarisch? Eine Frage der Perspektive


|29 November, 21:42 - 2021 |1381




Ein paar Worte aus den eigenen Gedanken

Solidarität, solidarisch und unsolidarisch, was bedeuten all diese Worte eigentlich??

 

Die Frage ist:

Bin ich unsolidarisch weil ich mich nicht Impfen lasse? In der letzten Woche kam diese Frage mindestens 3x auf, wenn nicht sogar öfter. Einmal bin ich ziemlich angefeindet worden, einmal wurde die Frage ziemlich neutral gestellt, von einem netten Menschen, aus einem netten Gespräch heraus und einmal wurde sie mir indirekt gestellt. Seitdem beschäftigt mich diese Frage und ich frage mich wirklich: Bin ich unsolidarisch weil ich mich für mich persönlich gegen eine Impfung entschieden habe?

 

 

Vorab möchte ich noch einmal ganz deutlich klarstellen (Traurige Erkenntnis für mich, mich "gezwungen" zu fühlen das vorab klarstellen zu müssen...): Das ich mich weder als "Impfgegnerin"sehe oder bezeichne, noch als eine "Querdenkerin". Von diesen Begrifflichkeiten möchte ich mich ganz klar distanzieren (Da sie mittlerweile in der allgemeinen gesellschaftlichen Bedeutung als Schimpfworte gelten ...). Vielmehr würde ich mich als eine Persönlichkeit beschreiben die Dinge hinterfragt und die das Warum Wieso Weshalb verstehen möchte, eine Persönlichkeit die nicht (mehr) einfach alles hinnimmt was ihr serviert wird. Ich möchte Wissen, ich möchte Verstehen und ich möchte frei anhand dieser Informationen entscheiden ob etwas für mein Leben oder meinen Körper Sinnvoll ist oder nicht.

 

Gibt man das Wort unsolidarisch bei google ein, erhält man folgende Definitionen:

Bildungssprachlich

mit jemandem übereinstimmend und für ihn einstehend, eintretend

"eine solidarische Haltung"

(Das trifft für mich nicht zu, also wieso sollte ich dann dafür einstehen, eintreten oder eine sogenannte soldiarsiche Haltung einnehmen wenn dem nicht so ist? )

 

Rechtssprache

gemeinsam verantwortlich; gegenseitig verpflichtet

(Sind wir uns dann nicht gegenseitig verpflichtet? Dazu weiter unten mehr)

 

Und auf Wikipedia ist folgendes zu lesen:

Solidarität(von lateinisch solidus gediegen, echt, fest“) oder solidarisch bezeichnet eine zumeist in einem ethisch-politischen Zusammenhang benannte Haltung der Verbundenheit mit – und Unterstützung von – Ideen, Aktivitäten und Zielen anderer. Sie drückt ferner den Zusammenhalt zwischen gleichgesinnten oder gleichgestellten Individuen und Gruppen und den Einsatz für gemeinsame Werte aus (siehe auch Solidaritätsprinzip). Der Gegenbegriff zur Solidarität ist die Konkurrenz.

(Ich verfolge nicht die selben Ziele wie andere, habe nicht dieselbe Haltung, nicht die gleichen Ideen, Ziele oder Aktivitäten wie die, die mich als unsolidarisch bezeichnen, demnach verspüre ich weder eine Verbundenheit noch einen Zusammenhalt. Ebenso wenig habe ich die gleichen Werte wie diejenigen die mich als unsolidarisch bezeichnen.)

 

Wenn ich die letzten Gespräche diesbezüglich und mit meinem neu gewonnenem Wissen über das Wort Solidarisch/unsolidarisch Revue passieren lasse, dann geht mir durch den Kopf: Also wenn ihr meint das ich unsolidarisch euch gegenüber bin, seid ihr dann mir gegenüber nicht ebenso unsolidarisch? Denn:

Beziehen sich die selben Definitionen dann nicht auch auf Meine Meinungen? Sich mir gegenüber verpflichtet zu fühlen und gemeinsam für meine Werte einzustehen und eine solidarische Haltung an den Tag zu legen? Oder wird das jetzt unterschieden? Und wenn es unterschieden wird dann möchte ich gerne wissen Warum? Und wenn es nicht unterschieden wird dann möchte ich gerne wissen: Warum seid ihr so unsolidarisch mir gegenüber? Findet ihr das fair? Findet ihr das gerecht?

Grundsätzlich ist es mir völlig egal wer der Meinung ist ich sei unsolidarisch, denn ich denke solange ich nichts und niemandem auf dieser Welt beabsichtig Schaden zuzufüge, muss ich in aller erster Linie mir gegenüber Solidarisch sein und bleiben. Ich muss meine Meinung verteten ohne Schaden zu verbreiten. Jeder von uns hat seine Meinungen, jeder von uns hat seine Ansichten und Werte, ich muss nicht alles davon verteten oder für alles davon einstehen. Ich muss nicht zu allem einfach still schweigend Ja und Amen sagen. Was ich muss ist mir selber treu bleiben und all das trifft natürlich genauso auch auf jeden von euch zu. Ich unterhalte mich gerne mit anderen Menschen aus dem einfachen Grund das sie andere Meinungen haben und ich durch ihre Augen Dinge in einem ganz anderen Licht betrachten kann. Ohne Gespräche mit anderen, ohne die Blickwinkel anderer, komme ich doch nie zu neuen/anderen Ergebnis, dann bleibe ich ewig in einer Sicht gefangen, mein Horizont wächst nicht und ich lerne nichts neues dazu. Nur weil jemand etwas für sich anders entschieden hat oder eine andere Meinung hat als ich, ist er für mich nicht unsolidarisch, auch dann nicht wenn es um gesundheitliche Aspekte geht. Der andere wird schon selber am besten wissen was für ihn gut ist und wenn das nicht das gleiche wie für mich ist, ja dann ist das so. Deshalb diffamiere ich ihn aber nicht, deshalb grenze ich ihn nicht aus, ich behandel ihn nicht anders und er ist für mich kein anderer Mensch. Er kann andere Werte als ich verteten und dennoch mein Freund/ meine Freundin sein. Ich kann mich trotzdem mit ihm treffen und nette Gespräche führen oder ein Glas Wein trinken. Wenn ich, in anbetracht der derzeit herrschenden Situation, solch eine Angst vor einer Ansteckung habe, ja dann sollte ich mich doch besser zuhause einschließen, die Vorhänge zu ziehen und beten das niemals jemand bei mir an der Türe klingelt und wenn doch, dann muss wohl ein Schutzanzug her..... Spaß beiseite... ich weiß gar nicht was das soll, Meinungen haben und werden immer nebeneinander Coexistieren, dass wird sich nicht ändern. Für mich ist jede Meinung Willkommen aber bitte, wenn du für dich damit nicht klarkommst das ich dir sage was ich denke, dann fang keine Unterhaltung mit mir an die unter die Oberfläche geht. Lass uns einfach weiterhin über das Wetter reden und jeder bleibt in seiner eigenen Welt, mit seinen eigenen Meinungen und seinen eigenen Entscheidungen.

 

In diesem Sinne:

Egal woher du kommst

an welchen Gott du glaubst

Gibst du die Welt nicht auf

Dann komm in mein Haus

 

Atme tief ein

Atme tief aus

Öffne dein Herz mach die Augen auf

Komm in mein Haus

 



Ecrire un Commentaire







  • wunderwelt.red
  • Solidarisch oder unsolidarisch? Eine Frage der Perspektive




Neben Dir Jetzt überall streamen

19 January, 21:47 - 2022

Pssst.... ein kleines Update

11 January, 17:36 - 2022

Zeit

14 November, 11:48 - 2021

Nachts

13 November, 15:36 - 2021

Es war

12 November, 14:22 - 2021

Zeitlos

11 November, 15:43 - 2021

Warte nicht auf mich

9 November, 19:54 - 2021

Ich bin okay

6 November, 12:09 - 2021

?

5 November, 17:11 - 2021

Ich

3 November, 23:47 - 2021

WOW - Patch 9.1.5 kommt

1 November, 13:40 - 2021

Weg

1 November, 11:33 - 2021

Ich wollte Dir noch sagen

31 October, 11:56 - 2021

Eines Tages

30 October, 17:22 - 2021

Hoffnung

29 October, 1:19 - 2021

Hingabe

27 October, 13:03 - 2021

Kommunikation - das 4 Ohren Modell

5 September, 18:04 - 2021

Im Zimmer meiner Tochter..

25 June, 19:53 - 2021

Intuitives Essen

6 June, 13:27 - 2021

Don´t struggle with me

1 June, 13:59 - 2021

Die Summe aller Entscheidungen

27 January, 18:34 - 2021

Wenn du etwas willst, hol es dir!

24 January, 17:07 - 2021

ey, wie geht es dir

20 January, 18:04 - 2021

2021

18 January, 22:15 - 2021

Amphiose shooting

17 January, 13:01 - 2021

Kaputt von der Welt.... ?

19 October, 15:53 - 2020

Selbstliebe Teil 2

17 October, 11:40 - 2020

Underground Spotify Playliste

14 September, 12:51 - 2020

Stimmungsschwankendes Teenymonster

24 August, 11:48 - 2020

20 uhr Premiere!

20 August, 16:46 - 2020

Mein erstes Song Release

13 August, 21:34 - 2020

Selbstliebe Teil 1

9 August, 14:33 - 2020

Musik an - Welt aus

9 July, 1:05 - 2020

Grüner Daumen

1 July, 12:05 - 2020

Ein bisschen Sport muss sein!

1 June, 16:34 - 2020

Corona Tagebuch Eintrag Nr. 4

15 May, 17:22 - 2020

Heute war so einer dieser Tage

13 May, 17:06 - 2020

Body Shaming

10 May, 12:47 - 2020

Jeden Tag ein bisschen mehr

8 May, 16:46 - 2020

Mittendrin statt nur dabei

7 May, 20:55 - 2020

redpiix

5 May, 20:11 - 2018